Einblick in die Fotosession mit Odessa und Katja – oder warum ich meinen Job so liebe!

von | 19. März 2024 | Kundenfotosessions und Blick hinter die Kulissen

In diesem Blogartikel nehme ich dich mit zur Fotosession mit Odessa und Katja, eine weitere Fotosession, welche mein Herz berührt hat! Unzählige Momente zeigten mir einmal mehr, warum ich meinen Job so liebe, und diese teile ich heute mit dir.

„Um zu beschreiben, was ich an Odessa liebe, gibt es wohl nicht genügend Worte.“ Diesen Satz hat Katja in den Fragebogen geschrieben, welcher ich jeweils meinen Kundinnen und Kunden in der Vorbereitung zur gemeinsamen Fotosession zustelle. Schon beim Lesen ist mir das Herz aufgegangen – umso mehr habe ich mich gefreut, die beiden persönlich kennenzulernen. Die fast 9-jährige Berner Sennenhündin sei der Ruhepol in Katjas Familie, aber könne auch ein Wirbelwind sein. Da war ich also gespannt darauf!

Vielseitige Fotolocation und ideales Wetter

Ich wählte eine Fotolocation, die viele Möglichkeiten zu bieten hatte: Wald und Wasser, mit verschiedenen Plätzen zum Kuscheln und Verweilen, aber auch zum Rennen und Spielen. Aufgrund der Angaben von Katja, welche sie mir im Fragebogen gemacht hat, konnte ich die Fotosession individuell auf die beiden anpassen. Der Fragebogen hat nichts damit zu tun, jemanden zu bewerten oder ähnliches, sondern dient der Abfrage von Bedürfnissen von Mensch und Hund, so dass die Fotosession für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Und unvergesslich war es alleweil!

Der leicht bewölkte Himmel erwies sich als ideal für unsere Fotosession. Die Wolken sorgten für sanftes Licht, so dass wir bereits am Nachmittag starten konnten. Ich traff Katja und Odessa auf einem Parkplatz in der Nähe der Emme. Wir spazierten zuerst ein paar hundert Meter, kamen sofort ins Gespräch und Odessa trottete gemütlich neben uns her. Ihre Gelassenheit hat mich von Anfang an fasziniert, ihr Ausdruck war ruhig, entspannt, liebevoll. Sie erkundigte die Umgebung, orientierte sich aber stark an Katja, was für mich ein Zeichen des Vertrauens und der Verbundenheit war. Das Rauschen und Plätschern des Flusses begleitete uns durch den Nachmittag, wir verliessen aber den Fluss und spazierten einige Höhenmeter aufwärts in einen Wald oberhalb der Emme. Dort holte ich meine Kamera heraus und wir begannen mit der Fotosession.

 

Der Wald als natürliche Kulisse

Zwischen moosbewachsenem Boden und noch ziemlich kahlen Bäumen entstanden die ersten Fotos. Fotos von Odessa und Katja gemeinsam, aber auch solche von Odessa alleine. Ich gab Katja Hinweise, so dass sie eine Vorstellung hatte, wie sie mit Odessa in Aktion treten kann, was sich gut für die Bilder eignet. Je nach Mensch-Hund-Team ist es bei den Fotosessions jeweils unterschiedlich, wie viel Unterstützung in Form von Anweisungen gebraucht wird. Einige Menschen sind nervöser als andere – und das ist auch völlig in Ordnung! Eine Fotosession ist ja schliesslich kein alltägliches Vorhaben und man möchte ja möglichst gut auf den Fotos aussehen! Dadurch, dass meine Fotosessions zeitlich nicht begrenzt sind, kann ich selbst mit viel Entspannung ans Werk gehen, das überträgt sich oftmals auch auf die Kunden und somit auch auf die Hunde. Bei Odessa und Katja war die Stimmung sehr locker und entspannt.

Frau und Bernernsennenhund im Wald
Berner Sennenhündin liegt im Wald
Hand von einer Frau und Bernersennenhund Pfote

Kuscheln bei der Fotosession

Katja hat sich ein Foto gewünscht, das die Verbundenheit zwischen ihr und Odessa darstellt, womöglich ein Kuschelbild. Für einige Hunde ist es schwierig, draussen in der Natur so entspannt zu sein, wie zu Hause auf dem Sofa. Ob Kuschelbilder möglich sind oder nicht, hängt ganz vom Hund ab, manche mögen das, andere nicht. Bei Odessa und Katja entstanden solche Fotos, was ich sehr schön fand, so dass Katjas Wunsch nach so einem Foto erfüllt werden konnte!

Frau und Berner Sennenhündin kuscheln
Frau und Bernersennenhündin kuscheln

Und wie war das mit dem Wirbelwind?

Die Emme, der Fluss, der für das Plätschern und Rauschen in unseren Ohren verantwortlich war, wurde gegen Ende der Fotosession zum Spielparadies für Odessa. Trotz ihres fortgeschrittenen Alters sprühte sie vor Freude und Energie, als sie dem Ufer entlang rennen oder ins Wasser gehen durfte! Ich spürte richtig ihre Energie und Lebensfreude, was sich auch auf den Bildern widerspiegelt hat!

Berner Sennenhündin rennt am Flussufer entlang
Frau und Hund spielen gemeinsam

Für mich war die Fotosession mit Odessa und Katja wunderschön. Ich liebe es, mit anderen Menschen und ihren Hunden draussen in der Natur zu sein. Jedes Bild, das bei einer Fotosession entsteht, erzählt seine eigene Geschichte – sehr oft verbunden mit ganz tiefen Emotionen. Wenn ich diese Emotionen von meinen Kundinnen und Kunden zu spüren bekomme, ist das auch für mich ein total schöner Moment.

Möchtest du auch solche Bilder von dir und deinem Hund?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Frau mit Fotoleinwand

Eine Fotosession für dich und deinen Hund – Teil 3

Eine häufige Frage ist, was nach der Fotosession geschieht. Die Bilder sind gemacht, die Kundin glücklich und der Hund müde - und dann? Wann bekommst du deine Bilder? Kannst du auswählen, welche Bilder du haben möchtest? Kannst du auch Fotoprodukte kaufen oder gibt es...
Frau mit Hund am Flussufer

Eine Fotosession für dich und deinen Hund – Teil 2

Sehr gerne gebe ich dir einen Einblick in meine Arbeit. Vielleicht hattest du noch nie eine Fotosession mit deinem Hund, deshalb erkläre ich dir anhand des Beispiels von Esther und ihrem Schipperke Ulani, wie eine Fotosession abläuft, von der Anfrage bis zu den...
Buchungsformular von der Anfrage bis zu den fertigen Bildern

Eine Fotosession für dich und deinen Hund – Teil 1

Damit du einen noch besseren Einblick bekommst und weisst, was dich erwartet, wenn du dich für eine Fotosession bei mir entscheidest, folgt nun eine 3er-Serie von Blogartikeln. Im ersten Teil geht es darum, was vor der Fotosession geschieht. Ich nehme dich mit auf die...
Pudel rennt mit Beutel

Die Bedeutung von natürlichen Momenten

In den letzten Tagen und Wochen habe ich mir viele Gedanken zu meiner Art der Fotografie gemacht. Die natürlichen und authentischen Bilder lassen mein Herz höher schlagen - und in diesem Blogartikel nehme ich dich mit auf eine Reise in meine Gedanken zu diesem Thema....
Samojede im Sonnenaufgang

Unvergessliche Erinnerungen im Lötschental

Inmitten der Schweizer Berge liegt das Lötschental im Kanton Wallis. Für mich als Hundefotografin aus dem Kanton Bern ist das Lötschental nicht nur ein Ort von atemberaubender Schönheit, sondern auch eine Inspirationsquelle für meine Arbeit. Sehr gerne und oft bin ich...
Leonbergerwelpe schläft auf Pfote von Mama

Leonbergerwelpen – zuckersüsse Tollpatsche auf vier Pfoten

Tauche ein in meine Welt voller flauschiger Niedlichkeit und unvergesslicher Augenblicke! Ich hatte vor gut sechs Wochen das Vergnügen, 12 Leonbergerwelpen zu fotografieren, die inzwischen in ihr neues Zuhause gezogen sind. Von verspielten Momenten bis hin zu ruhigen...
Frau und Hund im Wald

5 Gründe, warum ich das Spiel mit meinem Hund liebe

Es sind besondere Momente, wenn ich mit Cameo spielen kann. Aber warum? Was ist es genau, was macht es aus, dass ich diese Momente besonders geniessen kann? Ich erzähle dir davon in diesem Blogartikel. Hunde und Spiel - ich finde das eine tolle Kombination. Wenn ich...
Labrador und Frau Silhouette

Die Bedeutung von professionellen Fotos von dir und deinem Hund – warum sich die Investition lohnt

Ich weiss nicht, wie es dir geht, aber bei mir ist ganz klar, dass mein Hund Cameo mehr ist als „nur“ ein Tier. Cameo ist ein wichtiger Bestandteil unserer Familie. Er bereitet uns tagtäglich viel Freude. So bin ich einfach nur glücklich, wenn ich am Morgen von ihm...
Hovawart liegt in Osterglocken

Frühlingszauber und Kindheitserinnerungen

Heute darfst du in meine frühlingshafte Welt eintauchen! Der Anblick von Osterglocken weckt in mir Erinnerungen an meine lieben Grosseltern. Deshalb nehme ich dich in diesem Blogartikel mit auf einen Spaziergang durch meine Kindheit, verbunden mit einem fotografischen...
Drei australische Schäferhunde sitzen im Gras

Familientreffen von australischen Schäferhunden

Im heutigen Blogartikel stehen australische Schäferhunde bei mir im Zentrum. Im vergangenen Herbst durfte ich gleich 9 australische Schäferhunde fotografieren: Bei einem Wurf-Treff der „Wakinyan Agli Australian Sheperds“. Gerne erzähle ich dir, wie dieses Treffen...